Wassersportverein Grünenplan e. V.

Herzlich Willkommen!

 

Aktuelle Informationen

Jahreshauptversammlung

Zu seiner ordentlichen Jahreshauptversammlung lud der WASPO Grünenplan seine Mitglieder in das Bergcafé Grünenplan ein. Der Einladung des Vorsitzenden, Arne Sturm, folgten insgesamt 78 Mitglieder und Gäste, was den Saal somit an seine Kapzitätsgrenze brachte. Der Vorsitzende resümierte in kurzer und prägnanter Form über das abgelaufene Jahr. Zu berichten gab es neben dem eigentlichen Schwimmsport wieder einiges zu außersportlichen Aktivitäten wie z.B. die Teilnahme an der Ferienpassaktion, Braunkohlwanderung , Pfingstzeltlager oder Weihnachtsfeier. Im Kern des Berichts lobte Sturm das gute „Klima“ unter der Schwimmern als auch unter den Eltern sowie die hohe Trainingsbeteiliugn, was letztendlich eine Grundzutat für eine erfolgreiche Vereinsarbeit ist. Ebenso die unkomplizierte Zusammenarbeit mit Badbetreiber und Cafeteria sei nicht selbstverständlich, aber ungemein hilfreich. Schwimmwart Markus Sturm berichtete von besuchten Schwimmwettkämpfen sowie insbesondere von den Vereinsmeisterschaften die als „Weihnachtssprintpokal“ schon seit Jahren ausgetragen werden. Besonderes Highlight für die Kinder war dann die Bekanntgabe der Plazierungen mit anschließender Ehrung. In Anbetracht der großen Altersspanne der aktiven Schwimmer hatte sich der Schwimmwart mit der Wertung nach der 1.000-Punkte Tabelle viel Arbeit gemacht um allen Aktiven unabhängig von ihrem Alter gerecht zu werden. Im Einzelnen ergaben sich folgende Plazierungen, wobei die Erstplazierten mit einem kleinen Pokal ausgezeichnet wurden:

Gruppe 1: Platz 1 Niklas Scholz, Platz 2 Julia Thieseman und Platz 3 Laura Scholz                                

Gruppe 2: Platz 1 Emmely v. Soest, Platz 2 Lena von Soest und Platz 3 Ben-Luca Jahn

Gruppe 3: Platz 1 Lennart Lichomski, Platz 2 Lina Brüder und Platz 3 Malte Seidel

Kassenwartin Anke Lange konnte von geordneten Finanzen berichten. Die Beiträge für die Mitglieder können aus aktueller Sicht stabil gehalten werden.

Jugendwartin Sandra Jördens resümiertein Ihrem Bericht die außersportlichen Events, allen voran das allseits beliebte Pfingstzeltlager in Kalletal. Als kleine Überraschung wurden den Mitgliedern im Anschluss an den Bericht eine kurzweilige wie auch amüsante Diashow über die letzten 6 Jahre des Zeltlagers gezeigt.

Außerdem standen noch Neuwahlen des Gesamtvorstands an. Dieser Punkt verlief unspektakulär, da sich alle Vorstandsmitglieder zur Wiederwahl bereit erklärt hatten und auch einstimmig wiedergewählt wurden. Somit ist der neue Vorstand genauso aufgestellt wie der scheidende. (1. Vors. Arne Sturm, 2. Vors. Michael Messerschmidt, Kassenwartin Anke Lange, Schwimmwart Markus Sturm, Schriftführerin Sandra Brüder, Jugendwartin Sandra Jördens)

Der Vorsitzende rundete seinen Bericht noch mit Fakten aus der Mitgliederbewegung sowie Entwicklungen im Ausbildungsberich ab. So konnte der Verein per Ende 2017 auf eine Rekordmitgliederzahl von 162 blicken. Ein entscheidender Anteil geht hierbei sicher auf die hohe Nachfrage im Nichtschwimmerbereich zurück. Hier ist der Zuspruch aufgrund der guten Arbeit am Beckenrand ungebrochen. Der Bereich Ausbildung zu Kampfrichtern stagnierte in 2017 leider, da bislang keine neuen Kampfrichter gewonnen werden konnten.

Alles in allem konnte jedoch von einem guten Jahr für den Schwimmsport und die Ausbildung von Nichtschwimmern gesprochen werden. Hier zollte der Vorsitzende noch mal allen Akteuren, die den Verein wie auch immer unterstützt haben seinen Respekt. Bei kleinen Snacks klang der Abend im Bergcafé dann gemütlich aus.

Aqua-Sprint 2018

Achtung, geänderte Anfangszeiten!

Aufgrund der hohen Meldezahl wird die Veranstaltung eine halbe Stunde eher beginnen.

Eine Meldeliste mit den voraussichtlichen Startzeiten sowie das Meldeergebnis ist online und kann unter der Rubrik Veranstaltungen heruntergeladen werden.

mehr...

Trainingslager in St. Andreasberg war voller Erfolg

Im Rahmen des laufenden Trainingsbetriebes haben die Trainer des Waspo Grünenplan ihren Aktiven in diesem Jahr einen besonderen Ausflug geboten. So ging es mit sieben Jungen und elf Mädchen in das etwa 80 Kilometer entfernte St. Andreasberg im Harz.

Als Unterkunft und Trainingsdomizil machten sich die Trainer Markus Sturm, Michael Messerschmidt und Arne Sturm die Jugendherberge "Jangstel" zu Nutze. Als weitere Betreuungskraft und Ansprechpartnerin für viele Dinge neben dem Sport fungierte Sandra Jördens. Der Vorteil der Herberge lag auf der Hand, da neben einer Sporthalle auch ein Hallenbad integriert war. Der Tag wurde dann für erste Übungen sowohl in Schwimm- als auch in der Sporthalle genutzt. Um die Zeit effizient nutzen zu können, startete das Programm bereits um 07.00 Uhr mit diversen Aufwärm- und Dehnübungen in der Sporthalle, bevor es zum Frühstück ging. Die folgenden Stunden des Tages waren mit Trainingseinheiten belegt. Ziel des Trainingslagers war die gezielte Vermittlung diverser Techniken, wie Rollwenden, richtige Starts oder Fehlerkorrektur im Schwimmstil, da diese Übungen im normalen Trainingsbetrieb oftmals zu kurz kommen. Neben dem Trainingsprogramm gabe es immer wieder Pausen für außersportliche Aktivitäten.

Eine Nachtwanderung durch den dunklen Tannenwald war für viele Aktive ein Erlebnis. Zur Abrundung des Trainingslagers stand im Rahmen der Rückfahrt am Sonntag noch ein Besuch im Hallenbad in Bad Lauterberg an. Viele positive Rückmeldungen der Aktiven zu dem Wochenende bestätigte die Trainer in ihrer Gewichtung von Sport und Spaß und sind damit Motivation für eine Wiederholung.

Seepferdchen-Kurs 2017/2018 erfolgreich gestartet

Am 30.10.2017 startete unser neuer Seepferdchen-Kurs. Die Trainer Markus Sturm und Sandra Jördens konnten diesmal 14 Mädchen und Jungen begrüßen. Trainiert wird in der Zeit von 17.00 - 18.00 Uhr.